News 2015

Marathonstaffel 2011

"Stärken vor Ort" unterstützt in Münsters Norden die schulische, berufliche und soziale Integration von Jugendlichen.

Vorrangig sollen Jugendliche erreicht werden, die in der Schule Schwierigkeiten haben. Ziel ist es, Schulabbrüche, Wiederholen und Wechsel in eine Förderschule zu vermeiden. Ebenso sollen über die Projekte Jugendliche erreicht werden, die bisher gar nicht oder nur schlecht erreicht wurden. Die Jugendlichen sollen dabei unterstützt werden, eine neue Grundlage und Orientierung für ihre Lebensplanung zu entwickeln und sie dabei zu unterstützen, an weitergehenden Qualifizierungsmaßnahmen teilzunehmen.
In der Hauptschule Coerde wird die finanzielle Unterstützung für die Verbesserung der Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Jugendlichen durch eine Fachkraft genutzt.

Gefördert wird dieses Programm vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union kofinanziert. Der Europäische Sozialfonds ist das zentrale arbeitsmarktpolitische Förderinstrument der Europäischen Union. Er leistet einen Beitrag zur Entwicklung der Beschäftigung durch Förderung der Beschäftigungsfähigkeit, des Unternehmergeistes, der Anpassungsfähigkeit sowie der Chancengleichheit und der Investition in die Humanressourcen.

In der ersten Staffelgruppe liefen Oberbürgermeister Markus Lewe, die Beigeordnete Dr. Andrea Hanke, Thomas Paal sowie der Leiter der Bezirksverwaltung Nord, Udo Köster. Die zweite Staffelgruppe stellte die Leitung des Schulzentrums Kinderhaus und eine Staffelgruppe waren Jugendliche aus dem Box-Projekt von Farid Vatanparst.

Top

Zurück