News 2015

Entlassungsfeier 2012

Bewegende Entlassfeier der Coerder Hauptschule
Münster-Coerde -
Was der deutschen Mannschaft im Fußball nicht gelungen ist, das gelang 45 Schülern der Hauptschule Coerde: Sie haben das Finale erreicht – und gewonnen. Schulleiter Reiner von Borzyskowski freute sich, dass seine Schüler und Schülerinnen allesamt „einen zielbewussten Weg eingeschlagen“ haben und „die Zukunft selbst in die Hand nehmen“. In der festlich geschmückten Aula konnten die Abschlussschüler nach dem gemeinsamen Gottesdienst ihre langersehnten Zeugnisse in Empfang nehmen.


Der Schulleiter betonte, dass mit den Zeugnissen und dem damit einhergehenden Schulabschluss für die jungen Menschen ein ganz neuer Lebensabschnitt beginnen werde: „Ich wünsche euch den Mut, neue Entscheidungen zu treffen und neue Wege zu gehen.“ Musikalisch wurde das Programm untermalt von der Bläserklasse 6b der Hauptschule Coerde, Jung-Sängerin Jamena Schwarz, die das Publikum mit Leonard Cohens „Halleluja“ beeindruckte, sowie der Schülerband. Die Sprecher der Jahrgangsstufe, Patrizia Slowik und Suleimen Eleuch bedankten sich für das große Engagement ihrer Lehrer und die Unterstützung, die den erfolgreichen Abschluss ermöglicht habe.

Auch die Klassenlehrerin Daniela Kastner verabschiedete sich mit einem humoristischen Rückblick von ihren Schülern: „Bereits früh haben wir versucht ‚Ey Alder‘ und ‚ihr Geiers‘ aus eurem Sprachschatz zu streichen – mit mäßigem Erfolg.“ Gleichzeitig betonte sie, dass für die Schüler „die Zeit der Sicherheit und der Geborgenheit an der Schule vorbei“ sei. Der beliebten Lehrerin fiel es sichtlich schwer, ihre Schüler ins Leben nach der Schule zu entlassen. Dennoch war sie sich sicher: „Ihr werdet alle euren Weg gehen.“ Auch die Abschlussschüler zeigten, dass ihnen ihre Lehrerin über die vergangenen Jahre ans Herz gewachsen war: „Wir wissen, dass Sie einmalig sind, und dass wir so eine Lehrerin wie Sie nie wiederbekommen.“ Nach der Danksagung der Abschlussschüler und der Zeugnisausgabe endeten die Feierlichkeiten mit einem Sektempfang.

Von Katrin Moser, Westfälische Nachrichten, 04.07.2012

Top

Zurück