Berufswahlorientierung und Lebensplanung

Einführung

„Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler auf den Schulabschluss, das Berufsleben und die Arbeit an weiterführenden Schulen vor. Über die Schulzeit hinaus begleiten wir die Schülerinnen und Schüler in ihrer Lebensplanung.“

„Wir stärken das Selbstbewusstsein der Mädchen und Jungen durch geschlechts-spezifische Angebote und fördern dadurch die Stärken der Mädchen und die Stärken der Jungen.“ (Pädagogischer Konsens, Auszug aus dem Schulprogramm)

Weiterlesen
Top

Beratung

„Was kann ich? Welche Möglichkeiten habe ich? Welche Berufe gibt es? Wo gibt es eine passende Praktikumsstelle? Wie finde ich einen Ausbildungsplatz?....“

Dies sind nur einige typische Fragen mit denen sich die Mädchen und Jungen im Prozess der Berufswahlorientierung beschäftigen.

Weiterlesen
Top

Der Berufswahlpass

Seit dem Schuljahr 2005/ 2006 legen alle Schüler/-innen ab Klasse 8 einen persönlichen Berufswahlpass an. In ihm archivieren sie auf strukturierte Art und Weise alle Arbeiten rund um das Thema Arbeitswelt und Berufswahlorientierung, (...)

Weiterlesen
Top

ZiB – Zukunft im Blick (Klasse 7)

Der Einstieg in die Berufswahlorientierung findet im 2. Halbjahr der 7. Klasse mit dem geschlechtsdifferenzierten Projekt „ZiBZukunft im Blick“ statt. Hier arbeiten die Mädchen und Jungen zu den Themen: (...)

Weiterlesen
Top

Girl`s Day und Jungentag

Der achte Jahrgang beteiligt sich an dem bundesweit durchgeführten „Girl’s Day“. Dabei gehen einige Mädchen in Betriebe um „männertypische“ Berufe kennen zu lernen. Viele nehmen an diesem Tag am theoretischen und praktischen Unterricht des Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Kollegs teil. Die Jungen (...)

Weiterlesen
Top

Betriebserkundungen

Ab der Klasse 8 nehmen die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Betriebserkundungen teil, die durch die Klassenleitungen und die Sozialpädagogin organisiert werden. So haben die Jugendlichen die Möglichkeit, verschiedene Berufsfelder kennen zu lernen und berufstypische Tätigkeiten auszuprobieren. In diesem Kontext (...)

Weiterlesen
Top

Schulbetriebspraktika

Das erste, dreiwöchige, Schulbetriebspraktikum findet zu Beginn der Klasse 9 statt. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in Betrieben, die sie sich ihren Wünschen entsprechend ausgesucht haben. In der Jahrgangsstufe 10 werden dagegen Betriebe ausgesucht, die dem Berufsziel der (...)

Weiterlesen
Top

Die Geschlechtsdifferenzierung

In der Lebensplanung und Berufswahlorientierung wird den unterschiedlichen Lebenslagen der Mädchen und Jungen Rechnung getragen.

Weiterlesen
Top

Elternarbeit

Elternarbeit hat einen besonderen Stellenwert an unserer Schule. Zu zahlreichen Anlässen treten Eltern, Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer in den Austausch.

Ein besonderer "Meilenstein" im Rahmen der Elternarbeit ist (...)

Weiterlesen
Top

Unterricht (ab Klasse 8)

Im Unterricht werden Themen aus der Berufs- und Arbeitswelt in verschiedenen Fächern behandelt. Dem Fach Arbeitslehre, das ab der Klasse sieben unterrichtet wird und die Fächer Wirtschaftslehre, Technik, Hauswirtschaft und Informatik enthält, kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Schwerpunktmäßig finden sich dort Themen (...)

Weiterlesen
Top

Orientierungsfahrt

Das Projekt „Sich Zeit nehmen – drei erlebnispädagogische Tage zur Suche nach dem eigenen Weg“ wurde aus der Situation eines 10. Jahrgangs heraus von Mitarbeitern unserer Schule entwickelt. Das Förderprogramm „Demokratisch Handeln“ zeichnete es im Jahr 2004 aus und beschreibt es wie folgt

Weiterlesen
Top

Berufsvorbereitungsklasse

Mit Beginn des Schuljahres 2005/2006 wurde eine Berufsvorbereitungsklasse (BVK) eingerichtet. Sie wird von Schülerinnen und Schüler besucht, die aus den Jahrgängen 8 und 9 kommen und ihre Schulpflicht bereits erfüllt haben oder im nächsten Schuljahr erfüllen werden. Gemeinsam ist den Jugendlichen, dass sie ungefähr (...)

Weiterlesen
Top

Kooperationsprojekte

Eine umfassende, gelungene Berufswahlorientierung erfordert die Einbeziehung außer-schulischer Kooperationspartner und -partnerinnen. Sie ermöglicht den Schüler/ -innen einen Perspektivwechsel vom ‚gewohnten’ Unterricht in die Arbeitswelt und die rechtzeitige Reflexion ihrer Chancen sowie ihrer Eigenverantwortung. In diesem Kontext (...)

Weiterlesen
Top

Kooperation mit den Berufskollegs der Stadt Münster

Die Möglichkeit an einem Berufskolleg einen höheren Abschluss zu erlangen, ist für manche Schülerinnen und Schüler ein erstrebenswertes Ziel. Damit sie sich bewusst für oder gegen eine schulische Weiterbildung entscheiden können, benötigen sie eine realistische Vorstellung vom Alltag und den Erwartungen an einem (...)

Weiterlesen
Top

Vernetzung

Das Thema Berufswahlorientierung und Übergang von der Schule in den Beruf ist nicht isoliert in der Schule zu betrachten. Sie findet im Kontext arbeitsmarktpolitischer Entwicklungen statt. Die Reflexion ihrer Bedeutung (...)

Weiterlesen
Top

Liste der KooperationspartnerInnen

Zu vielen Betrieben, Firmen, Geschäften, Einrichtungen besteht ein guter Kontakt. Sie stellen gut betreute und angeleitete Praktikumsplätze zur Verfügung.  Die Liste ist so lang, (...)

Weiterlesen
Top